Normativität

Kolloquium des Instituts für Philosophie im Wintersemester 2022/2023

Allgemeines

Das Kolloquium findet immer Dienstag, 19.15 Uhr, in M11.32 statt. Der Besuch ist für Studierende der Universität sowie externe Interessierte jederzeit ohne Anmeldung möglich.

Termine

08.11.
Nicola Mößner
Normen guter wissenschaftlicher Praxis im Kontext der Digitalisierung
----------------
15.11.
Jakob Steinbrenner
Zu den Ursprüngen der Normativität
----------------
22.11.
Johannes Müller-Salo
Substantielle und prozedurale Normen politischer Legitimität
----------------
29.11.
Sebastian Stein
Die Normativität der Freiheit: Pflicht statt Glückseligkeit?
----------------
6.12.
Ulrike Ramming
Medienästhetik als Reflexion des Technisch-Digitalen. Normative Aspekte in Kompositionen Neuer Musik.
----------------
13.12.
Hauke Behrendt
Gruppenbezogene normative Ansprüche 
----------------
20.12.
Daniel Martin Feige
Improvisation und Normativität: Anscombes Handlungstheorie und das Hervorbringen von Kunstwerken
----------------
10.1.
Neil Roughley
Avoiding the Wrath of Aristotle: Anger, Aggressivity and Fittingness
----------------
17.1.
Sebastian Ostritsch
Quellen der Normativität
----------------
24.1.
Luise Müller
Normative Ansprüche in sozialen Asymmetrien
----------------
31.1.
Tim Henning
Epistemische Normen, Moral und Wissenschaftsfreiheit
----------------
7.2.
Andreas Luckner
Metanormativität. Oder: Warum wir moralisch sind (wenn wir es sind)

Zum Seitenanfang