Frau Dr.

Anja Berninger

Institut für Philosophie

Kontakt

+49 711 685-82494

Seidenstraße 36
70174 Stuttgart
Deutschland
Raum: 3.041

Fachgebiet

  • Emotionen und Empathie
  • Gedächtnis und Erinnerung bei Individuen und Gruppen
  • Die ethische Bedeutung von Manieren unter besonderer Berücksichtigung konfuzianischer Positionen

Bücher

  • Gefühle und Gedanken. Entwurf einer adverbialen Emotionstheorie, Mentis: Münster (2017).

Aufsätze

  • „Group Emotions and Group Epistemology“, in: Laura Candiotto (Hg.), The Value of Emotions for Knowledge, Palgrave Macmillan (erscheint voraussichtlich Juni 2019)
  • „Empathie, Emotionen und Musik“, in: Susanne Schmetkamp, Magdalena Zorn (Hg.), Empathie und Ästhetik, Franz Steiner Verlag (Stuttgart) 2018, S. 53-64.
  • „Xunzi, Kant and the Artificiality of Manners“, Asian Studies (Proceedings of the EACP) 5 (1) 2017, pp. 173-192.
  • „Temporal Experience, Emotions and Decision Making in Psychopathy“, in: Phenomenology and the Cognitive Sciences 16 (4), 2017, S. 661-677.
  • „Thinking Sadly. In Favour of an Adverbial Theory of Emotions“, in: Philosophical Psychology 29 (6), 2016, S. 799-812.
  • „Was sind religiöse Gefühle? Versuch einer Begriffsklärung“ (gemeinsam mit Sabine Döring), in: Lars Chabonnier, Matthias Mader, Birgit Weyel (Hrsg.), Religion und Gefühl. Praktisch-theologische Perspektiven einer Theorie der Emotionen, Vandenhoeck und Rupprecht (Göttingen) 2013, S. 46-64.
  • „Comment on Wilke, Synofzik and Lindner“ (gemeinsam mit Sabine Döring), in: Consciousness and Cognition 21 (März 2012), S. 46-47.
  • Einleitung „Emotionen als Kognitionen“ (gemeinsam mit Sabine Döring), in: Döring, Sabine (Hg.), Philosophie der Gefühle, Frankfurt am Main: Suhrkamp 2009, S. 141-147.
  • Einleitung „Emotionen und Werte“ (gemeinsam mit Sabine Döring), in: Döring, Sabine (Hg.), Philosophie der Gefühle, Frankfurt am Main: Suhrkamp 2009, S. 433-438.
  • Forschungsaufenthalt an der University of Hong Kong (Sommer 2018)
  • Akademische Rätin a. Z., Institut für Philosophie, Universität Stuttgart (seit 2015)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Philosophie, Universität Stuttgart (2013-2015)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Philosophisches Seminar, Eberhard Karls Universität Tübingen (2012-2013)
  • Doktorandin, Seminar für Philosophie, Universität Tübingen/Stuttgart, Dissertation zum Thema: „Gefühle und Gedanken. Entwurf einer adverbialen Emotionstheorie, Abschluss mit der Note summa cum laude (2008 -2015)
  • Tätigkeit als Unternehmensberaterin für die Boston Consulting Group, Berlin (2006-2008)
  • Studium der Philosophie, Musikwissenschaft und Psychologie in Bonn, Nanjing (V.R. China) und Berlin (1999-2006)

Auszeichnungen

  • Dissertationspreis des Vereins von Freunden der Universität Stuttgart

Stipendien

  • Stipendiatin des Werner Reichardt Center for Integrative Neuroscience (CIN), Tübingen
  • Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung (China-Programm)
  • Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes (Grundförderung)

Drittmittel

  • Förderung Forschungsaufenthalt an der University of Hong Kong, Fritz Thyssen Stiftung
  • Förderung für die Abhaltung des Symposiums „Understanding  Psychopathology:  Perspectives from Philosophy, Phenomenology, and Psychophysiology” (gemeinsam mit Mog Stapleton), Forschungsverband Sprachwissenschaft und Kognition, Universität Stuttgart
  • Förderung für die Abhaltung des Workshops „Gefühle – Philosophische und theologische Perspektiven“ (gemeinsam mit Ruth Tietjen und Gundula Reinshagen), Graduiertenakademie der Universität Tübingen
  • Organisation des internationalen Workshops „The Objects of Empathy“ (gemeinsam mit Catrin Misselhorn), Juli 2016

  • Organisation des interdisziplinären Symposiums „Understanding Psychopathology: Perspectives from Philosophy, Phenomenology, and Psychophysiology” (gemeinsam mit Mog Stapleton), Konferenz der European Society for Philosophy and Psychology (ESPP), Tartu, Juli 2015

  • Organisation der Tagung „Gefühle – Philosophische und theologische Perspektiven“ (gemeinsam mit Ruth Tietjen und Gundula Reinshagen), Universität Tübingen, September 2012

  • Mitglied des DFG-Netzwerks Fühlen und Verstehen
  • Gutachterin für Philosophical Psychology, Inquiry, Topoi
  • Gutachterin für die Gesellschaft für Analytische Philosophie, Ästhetik-Sektion des GAP-Kongresses (2018)
  • Mitglied des Auswahlausschusses der Studienstiftung des deutschen Volkes (China-Stipendienprogramm)
Zum Seitenanfang